Blog

Banner 2

2017-10-09: Infoabend an der FH Vorarlberg

Am 14. November findet der nächste Infoabend für Studieninteressierte an der FH Vorarlberg zw. 17:00 - 20:00 Uhr statt. Details unter www.fhv.at/veranstaltungen/infoabend. Sie erhalten vor Ort eine personalisierte Informationsmappe. Zur Vorbereitung bitten wir Sie deshalb um Anmeldung bis 13. November 2017 mit Bekanntgabe des oder der für Sie interessanten Studienganges/Studiengänge unter infoabend@fhv.at.

2017-09-11: Technikforum/Antittsvorlesung am 2. Nov. 2017 von Dr.-Ing. Markus Preißinger, Leiter des Forschungszentrums Energie an der FH Vorarlberg

  • Zeit: 2. November 2017, 17:30 - 18:30 Uhr
  • Ort: FH Vorarlberg, Raum W211/12
  • Titel: Thermodynamische Systeme zur Abwärmenutzung im industriellen Umfeld
  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
  • Referentin: Dr.-Ing. Markus Preißinger
  • Kurzfassung: Die Verwertung bisher ungenutzter Energieströme ist ein zentrales Element für das Erreichen der Energieeffizienzziele der Europäischen Union. Die Nutzung von Abwärme spielt dabei eine entscheidende Rolle zu, da sie in der Industrie sektorübergreifend umgesetzt werden kann. Thermodynamische Systeme werden in diesem Kontext vor enorme Herausforderungen gestellt, so dass sich ein hoher Forschungsbedarf ergibt. Anhand von zwei exemplarischen Technologien werden grundlegende Probleme, mögliche Lösungsansätze und deren Umsetzung diskutiert.

2017-09-11: Technikforum: Smart sensing in the Internet of Lighting am 16. November 2017

  • Zeit: 16. November 2017, 17:30 - 18:30 Uhr
  • Ort: FH Vorarlberg, Raum W206
  • Titel: Smart sensing in the Internet of Lighting
  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
  • Referentin: Vana Jelicic, Zumtobel Group
  • Kurzfassung: Lighting industry is in the center of a new revolution, as lighting systems are recognized to be a promising candidate for the Internet of Things backbone, integrating sensors and communication modules. Collecting data from a dense network of sensors, together with smart algorithms, will enable providing information beyond lighting, such as about building utilization or about environmental quality influencing people comfort and wellbeing. In this talk, some latest research on sensing technologies for enhanced people detection, as well as for air quality monitoring will be presented.

2017-08-08: R&D Praktikum im Bereich CO2-Sensormodule bei Sensirion

Die Sensirion AG ist auf der Suche nach einem Praktikanten, der bei der Charakterisierung und Qualifikation eines neuen CO_2-Sensors mitarbeitet: R&D Praktikum im Bereich CO2-Sensormodule_201707.pdf

2017-08-02: Stellenausschreibung bei der OeMAG

Die CISMO/OeMAG (Abwicklungsstelle für Ökostrom AG) sucht

2017-07-11: Veranstaltung "Rahmenbedingungen für die solare Energiewende" am 4. Oktober an der FH Vorarlberg

Die Technik zur effizienten Nutzung der erneuerbaren Energie steht zur Verfügung. Es geht deshalb nur mehr darum, den Weg konsequent weiterzugehen. Auch wenn Förderungen für atomare oder fossile Energie Erzeugung diese betriebswirtschaftlich vorteilhafter darstellen und auch gesetzliche Vorschriften den Marktdurchbruch der erneuerbaren Energie erschweren, wollen sehr viele Menschen und Institutionen an der solaren Energiewende festhalten, sie im Gegenteil vorantreiben. Informieren Sie sich direkt, holen Sie sich das Wissen, um die nächsten Schritte im Bereich Energie „solar“ und damit zukunftsweisend zu machen.

  • Wann: 4. Oktober 2017, 14.00 Uhr
  • Wo: FH Vorarlberg, Aula und Foyer Achstraße
  • Programm: online, Flyer
  • Teilnahmegebühren: regulär 25 €, Studierende der FH Vorarlberg 10 €
  • Anmeldung: online

2017-07-05: Werkstudent-Stellenausschreibung bei illwerke vkw

Werkstudent/in Kraftwerkstechnik - Asset Management: Als Werkstudent/in im Bereich Erzeugung hast du die Möglichkeit, die Instandhaltungsplanung aus Sicht des Asset Management von Kraftwerksanlagen kennzulernen und dabei aktiv in der Planung mitzuarbeiten. Du wirfst einen Blick hinter die Kulissen des Erzeugungsparks bei illwerke vkw und stehst in direktem Austausch mit unserem erfahrenen Betriebspersonal. Weitere Ausschreibungsdetails

2017-06-29 Oesterreichs Energie Preis 2017

Die OGE (Österreichische Gesellschaft für Energietechnik) im OVE (Österreichischer Verband für Elektrotechnik), Oesterreichs Energie Forschung & Innovation und der Verein zur Förderung der Schalterforschung vergeben auch 2017 wieder Preise für den technisch-wissenschaftlichen Nachwuchs: OGE_Engergiepreise_Entwurf_final_2017.pdf. Einreichungen für Studierende sind noch bis 15. Juli 2017 möglich. Kontakt: Michaela Metzner, Assistentin, Österreichs E-Wirtschaft, Brahmsplatz 3, 1040 Wien, Tel +43 1 501 98 254, m.metzner@oesterreichsenergie.at, www.oesterreichsenergie.at

2017-06-27: Stellenausschreibung bei der OeMAG

Die OeMAG (Abwicklungsstelle für Ökostrom AG) sucht eine/n Energiewirtschaftler/in in Vorarlberg oder Wien, mit folgendem Hintergrund bzw. fundierten Kenntnisse in folgenden Bereichen vorteilhaft bzw. notwendig:

  • im Bereich der liberalisierten Energiemärkte, schwerpunktmäßig zum entso-Rollenmodell (Funktionen und Aufgaben wie bspw. Regelzone, Handel, Dispatching, Erzeugung, Vertrieb, Netzbetrieb, etc.) und zum Bilanzgruppensystem
  • im Bereich Datenaustausch und Kommunikation (Fahrplanmanagement, Energiedatenmanagement, Wechselprozesse)
  • im Bereich der Bilanzgruppenführung (alle Prozesse von der Prognose über Clearing bis zur Abrechnung) und vor allem
  • im Bereich Energiedaten-Monitoring (Anwendungskenntnisse von Data Warehouse Systemen und Datenbanken, inkl. Abfrage- und Analysetechniken)

Kontakt: Dr. Magnus Brunner, Vorstand, Magnus.Brunner@oem-ag.at

2017-06-01: Shell Eco-marathon Europe 2017

Unsere Studierenden haben mit ihrem hocheffizienten Elektrofahrzeug beim Shell Eco-marathon Europe 2017 den hervorragenden 5. Platz in der Kategorie Batterie-elektirsche Prototypen belegt! Mitte 2016 übernahmen die Studierenden vom Vorgängerjahrgang das Fahrzeug und konnten es in den Werkstätten der FH Vorarlberg bis April 2017 kontinuierlich verbessern. In London nahmen sie Ende Mai gemeinsam mit 170 anderen Teams aus 24 Ländern Europas und Afrikas teil und übertrafen mit 566 km/kWh ihr Vorjahresergebnis um mehr als 100 Kilometer pro kWh. Wir gratulieren!

SEM2017_scaled

2017-05-24: Stellenausschreibung bei Amaco

Die Lustenauer Firma Amaco sucht einen Technischen Leiter. Details finden Sie in Stellenanzeige_Technischer Leiter.pdf.

2017-05-17: Bewerben Sie sich für unseren Studiengang!

Bewerben Sie sich noch bis zum 30.6.2017 online für unseren Studiengang! Zögern Sie nicht, uns jederzeit bei Fragen rund um Ihre Zulassung zum Studium oder zum Bewerbungsverfahren zu kontaktieren. Bewerbungen für den Studienstart im Herbst 2018 sind ab September 2017 möglich.

HWGG_Pumpe_web

2017-04-27: Ausschreibung VDI Preis 2017:

Der VDI Bezirksverein München lädt auch in diesem Jahr wieder Absolventen der Ingenieurstudiengänge ein, sich direkt beim VDI Bezirksverein München um den VDI Preis 2017 zu bewerben. Die Ausschreibung für diese Ehrung finden Sie hier und auf der Webseite. Bewerbungsschluss ist der 14.9.2017.

2017-04-25: Praktikumsangebot -> Die Stelle ist nicht länger vakant!

Praktikant/in im Produktmanagement bei Viessmann Holzheiztechnik: Der Praktikumsplatz im Produktmanagement am Standort Wolfurt bietet eine gute Gelegenheit, in den Bereich der Heiz-/Energietechnik zu schnuppern. Dabei stellt sich das Themengebiet vielfältig dar, wobei Viessmann gerne einen Schwerpunkt im Bereich Marketing setzen möchte. Darüber hinaus werden sich auch zahlreiche weitere Tätigkeitsbereiche auftun, die sowohl nach den Interessensfeldern sowie Stärken des jeweiligen Bewerbers gesetzt können. Achtung: Die Stelle ist nicht länger vakant!

2017-04-11: Technikforum am 27. April 2017

  • Zeit: 27. April 2017, 17:30 - 18:30 Uhr
  • Ort: FHV, Raum W2 11/12
  • Titel: IOT und aktuelle Trends in der FuE Österreich Industrie und Forschungslandschaft
  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
  • Referent: DI Helmut Leopold, AIT
  • Kurzfassung: Die radikale und heute längst unumkehrbare Transformation der Wirtschaft sowie der Gesellschaft ins Digitale beruht auf mehreren Faktoren: der enormen Leistungsfähigkeit moderner Informationstechnologien, der umfassenden Akzeptanz innovativer Kommunikationsanwendungen in breiten Bevölkerungsschichten und dem damit vollzogenen kulturellen Wandel zu einer permanenten digitalen Interaktion mit ästhetischen, handlichen und mobilen Endgeräten, aber auch der Veränderung von Wirtschaftsstrukturen und ganzen Märkten als Folge dieser Umbrüche. Jedes Unternehmen muss rasch für sich selbst und für den relevanten Markt verstanden haben, was Digitalisierung bedeutet und eine entsprechende Digitalisierungsstrategie implementiert haben, wenn es nicht den Anschluss verlieren will. Technologietreiber für die digitale Zukunft wie das Internet of Things“ (IoT), Cyber Physical Systems (CPS), umfassende Virtualisierung von Technik, mobiles Breitband und die enormen verfügbaren Datenmengen erlauben keinen Aufschub mehr. Aktuelle technologische Forschungs- und Entwicklungsbereiche in Schlüsselbereichen moderner Informations- und Kommunikationstechnologien zeigen die Dynamik in diesen Märkten und Ansätze für neue Anwendungen von morgen.

    1. Resiliente Cyber Infrastructures durch Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning
    2. Smart Encryption Technologien für zukünftige Cloud Infrastrukturen
    3. Cyber Range für Capacity Building und Technologie-Validierungen
    4. Resilient kritische digitale Infrastrukturen durch Referenzarchitekturen am Beispiel der Österreichischen Secure Smart Grid Initiative (RASSA)
    5. Data Science für das digitale Universum – Blockchain Analysis Technologie
    6. Bio-sensor Technologien für mobiles ID Management und automatischen Grenzkontrollen
    7. Protecting Public Spaces und kritische Infrastrukturen
    8. Resiliente Gesellschaft durch Crowed Tasking und Management im Krisen und Katastrophenmanagement

2017-04-03: Infoabend am 25. April 2017

Hier informieren und beraten wir Sie zu unserem Studiengang. Sie können gezielt Fragen stellen und Details klären.
Details unter www.fhv.at/veranstaltungen/infoabend

2017-03-13: FH-Ranking 2017 des Industriemagazins

Im FH-Ranking 2017 des Industriemagazins wurden 641 (vor allem Personal-)Verantwortliche in ganz Österreich zu ihrem Eindruck von der Qualität der FH-Studiengänge befragt. In der Sparte "Energie-, Umwelttechnik" belegt unser Masterstudiengang "Energietechnik und Energiewirtschaft" an der FH Vorarlberg den zweiten Rang von insgesamt neun Studiengängen.

FH-Ranking_Industriemagazin_2017

Quelle: Industriemagazin, https://industriemagazin.at

2017-03-07: Energie Update 2017 am 6. April 2017

Welchen Einfluss hat eine Masterarbeit auf die zukünftige Energieeffizienz der Abwasserreinigungsanlage der Stadt Dornbirn? Wie kann die Einspeisung erneuerbarer Energieen ins elektrische Netz optimiert werden? Und welche Energiethemen bearbeiten Studierende und Forscher der FH Vorarlberg und ihre Kooperationspartner?

Diese Fragen beantwortet das Energie Update 2017, das am Donnerstag, den 6. April 2017 ab 17:30 Uhr an der FH Vorarlberg stattfindet.

Der Vortrag von Andreas Vonblon und von Andreas Müller zeigt die Potentiale auf, die in der Optimierung von Abwasserreinigungsanlagen stecken. Die von der Stadt Dornbirn beauftragte Masterarbeit beleuchtet dabei sowohl kurzfristig umsetzbare Einsparungen und Synergieeffekte, als auch die Möglichkeit, den kompletten Abwasserreinigungsprozess langfristig energieautonom zu gestalten. In einem zweiten Vortrag stellt Peter Kepplinger einen Ansatz vor, um thermische und elektrochemische Speicher für die Laststeuerung nutzbar zu machen und gibt Einblick in die dafür erforderlichen Modellierungs- und Optimierungsmethoden.

Im Anschluss der Vorträge besteht bei einem Umtrunk und Buffet mit musikalischer Untermalung die Möglichkeit zur Diskussion und zum Austausch. Alle Details zum Programm finden Sie im Einladungsflyer.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Wir bitten jedoch um Anmeldung bis spätestens 3. April 2017 über die Website der FH Vorarlberg.

2017-02-16: FH Offen 10. März 2017 - Tag der Offenen Tür an der FH Vorarlberg


Details unter http://fhoffen.fhv.at/

2017-02-03: öffentliche Masterprüfungen am 9. Februar 2017

Am 9. Februar 2017 finden folgende ETW-Masterprüfungen im Raum E005 an der FH Vorarlberg statt. Sie sind wie immer öffentlich. Interessierte sind herzlich eingeladen.

  • 08:00 - 09:00 Uhr: Lebensdauer- und Wirtschaftlichkeitsberechnung von LED-Systeme in Dymola/Modelica
  • 09:00 - 10:00 Uhr: Optimierung der Abwärmenutzung von Wasserkraftwerken
  • 10:00 - 11:00 Uhr: Abwärmenutzung zur Kälteerzeugung mittels Absorptionskälteanlagen
  • 11:00 - 12:00 Uhr: Methoden zur Ermittlung des COPs von Wärmepumpenboilern um deren Systemzustand zu bestimmen

2017-01-30: Aktuelle Jobangebote

2017-01-29: Die wichitgsten Termine im Fühjahr 2017

  • 9. März 2017, 17:30 - 18:30 Uhr - Technikforum: Intelligente Energiesysteme in Gebäuden: Referent Christian Zortea-Soshko berichtet, wie intelligente Energiesysteme in Gebäuden eine 10 MW Heiz- und Kühllast auf 3 MW reduzieren können. Neben anderen wird folgendes Beispiel präsentiert: Med. Campus Graz mit 190 Mio Euro Investitionskosten. Ort: FH Vorarlberg, Raum W206.
  • 10. März 2017 - FH offen: Tag der offenen Tür an der FH Vorarlberg. An diesem Tag erhalten Sie einen lebendigen Eindruck vom Studienalltag an der FH Vorarlberg. Dabei stehen Beratung und Information im Zentrum. Sie können mit Studierenden, StudiengangsleiterInnen, DozentInnen, AbsolventInnen und MitarbeiterInnen reden und bekommen Führungen durch das Haus. Alle Studiengänge werden präsentiert, Arbeiten von Studierenden werden gezeigt u.v.m.
  • 25. März 2017 - erster Reihungstest
  • 6. April 2017 - Energie-Update: Mit der jährlichen Veranstaltungsreihe Energie Update informiert die FH Vorarlberg über aktuelle Entwicklungen im Bereich Energie.
  • 25. April 2017 - 3. Infoabend: Hier informieren und beraten wir Sie zu unserem Studiengang. Sie können gezielt Fragen stellen und Details klären.
  • 15. Mai 2017 - Bewerbungsschluss
  • 20. Mai 2017 - zweiter Reihungstest